Sommer, so nett. Nr. 24. Haussee, Petzow

Zwischen Glindowsee und Schwielowsee

entwarf einer namens Carl von Linné

einen botanischen Garten für als SchlossSee

mit Wasser trügerisch braun und lebhaft grün.

Das Drumherum ist nicht nur sehr schön,

sogar zum Joggen ist der Rundgang echt ok.

Der Umfang misst genau einen Kilometer,

ein Gedenkstein erinnert an Tat und Täter,

auf einer Anhöhe in einer steinernen Büste

steht der, der mit der Idee die Ödnis versüßte,

in der Alten Schmiede gibts es alles für später.

Das Waschhaus erinnert an die Vergangenheit,

die Bäume erzählen viel von der alten Zeit,

von Diktatur, DDR und wie jerne sie Potsdamer wär’n.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s