Sommer, so nett. Nr. 8. Zoom, Gelsenkirchen

Bei 35° Grad freitags vor den Ferien im Zoom,

da schaffen’s die Tiere aus Alaska zu glorreichem Ruhm.

Eisbären, Hyänen und Vogelgetier

finden sich dort im Revier.

 

Aufgeräumt wirkt’s, das muss man lassen,

mit Kindern sollt‘ man’s nicht verpassen.

Doch sind die älter und hören einmal in sich,

wird die Antwortauswahl spärlich,

 

warum dies oder das Tier lethargisch im Käfig verweile,

zur Beschau durch fotografierende Leute.

Da wirkt die Tierwelt wie eine fette Beute,

 

zum Must-Have gegen Frust und Langeweile,

die in einer Stadt wie dieser,

Überhand nehmen und die Stimmung wird mieser und mieser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s