Sommer, so nett. Nr. 3. Wolfssee, Duisburg

In Duisburg gibt’s die Platte der Sechs Seen,

die lässt dem Ruhri Frisch-Luft um die Nase wehen.

Im Seebad planschen Jung und Alt,

die Naherholung erwischt sie alle kalt.

Es stinkt nach Currywurst und Camel ohne,

wem dat stört, dat interessiert hier nich die Bohne!

Dazu kannste Tattoos sehen von Kopf bis Zeh,

die sind relevant gemäß StGb.

Doch das Blau des Wassers lässt mich bleiben,

blendet alle anderen aus und nichts kann mich mehr stören.

Und beim seelenruhigen Schreiben,

kann ich die Hubschrauber der Klinik hören.

So eine Perle mitten im Moloch,

wiederkommen werd‘ ich wohl – oh doch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s